Zurück

40 neue Helfer für Frau Holle

05.10.2009

Bericht in der Allgäuer Zeitung - Rundschau am 05.10.2009

40 neue Schneekanonen sollen das Skigebiet der Tiroler Exklave Jungholz nahe Wertach (Oberallgäu) schneesicherer machen. 3,5 Millionen Euro hat die dortige Skilift-Gesellschaft in die neue Anlage investiert. Mitte der 90er Jahre war Jungholz eines der ersten Skigebiete mit einer weitgehend flächendeckenden Beschneiung. Inzwischen sind die Anlagen in die Jahre gekommen, neue Schneekanonen sind leistungsfähiger und benötigen weniger Energie. „Vor allem aber sind neue Schneemaschinen viel leiser“, sagt der Jungholzer Skilift-Geschäftsführer Hans Hatt, der das Unternehmen seit über 30 Jahren führt.

Mit freundlicher Genehmigung der Allgäuer Zeitung.
www.all-in.de