Skifahren inklusive 2017

für Übernachtungsgäste in Jungholz und im Tannheimer Tal

Winterbergbahnen und Skifahren inklusive

Das Urlaubspaket mit dem Ski- und Schnee-Erlebnis vom 9. bis 26. Januar 2017



Skifahren, Winterwandern oder Rodeln – das Tannheimer Tal und Jungholz verwöhnt seine Gäste mit einem Ski- und Schnee-Erlebnis. Um dieses in vollen Zügen auskosten zu können, gibt es das neue Arrangement „Winterbergbahnen inklusive“. Dabei sind in der Zeit vom 9. bis 26. Januar 2017 bei einem Mindestaufenthalt von drei Übernachtungen von Montag bis Donnerstag die Lifttickets inklusive.



Skifahren inklusive

Jeden Tag ein anderes Skigebiet - im Tannheimer Tal und Jungholz ist das kein Problem. Hier haben Skifahrer die Qual der Wahl. Ob nun sportliche Abfahrten in Schattwald und Zöblen, schöne Naturschneehänge am Neunerköpfle und in Nesselwängle, aussichtsreicher Pistenspaß in Grän oder Familienspaß in Jungholz. Mit dem Angebot "Skifahren inklusive" ist das alles möglich. Denn in den drei Januar-Wochen vom 9. bis 26. Januar 2017 sind für alle Gäste, die einen Mindestaufenthalt von drei Nächten buchen die Lifttickets von Montag bis Donnerstag inklusive.



Winterbergbahnen inklusive

Auch für Wanderer ist das Ticket "Winterbergbahnen inklusive" ab einer Mindestaufenthaltsdauer von drei Nächten, von Montag bis Donnerstag gültig. Die vier Bergbahnen, Tannheim, Grän, Nesselwängle und Schattwald, können damit kostenlos benutzt werden. Das Angebot gilt vom 9. bis zum 26. Januar. So sind ein Ausflug zum "Panorama-Informator" auf dem Gamskopf bei Grän, das größte Gipfelbuch der Alpen auf dem Neunerköpfle und das "Fensterl ins Tannheimer Tal" bei der Bergstation der Wannenjochbahn in Schattwald oder ein Ausflug mit der ganzen Familie auf die 3,5 km lange Rodelbahn in Nesselwängle ein wahres Ski- und Schnee-Erlebnis.